Skip to main content

Tennis Wetten

Mit Millionen von Spielern und über einer Milliarde Zuschauern weltweit ist Tennis die beliebteste Einzelsportart aller Zeiten. Da die Saison fast das ganze Jahr über läuft und rund um den Globus eine große Auswahl an Turnieren umfasst, bietet Tennis Hunderte von Möglichkeiten, mit Tennis-Wetten Geld zu verdienen. Sie können Ihre Tipps zum Spiel mit der kleinen Filzkugel beim nächsten Wettbüro oder bei Dutzenden von Online-Anbietern abgeben, die weitaus mehr Wetten mit sehr wettbewerbsfähigen Tennis-Wettquoten anbieten.

Tennis-Wetten sind besonders bei Anfängern sehr beliebt, da es kein Unentschieden gibt und somit beim Tennis Sportwetten nicht in der Nachspielzeit durch ein Elfmetertor oder einen anderen Zufallstreffer über den Haufen geworfen werden können. Anders als bei anderen Sportarten gibt es immer einen Sieger, und deshalb ermöglichen Tennis-Wetten Strategien, die Ihnen hohe Quoten und somit hohe Gewinne einbringen können. Lesen Sie unsere Tennis-Wett-Tipps, um auch davon zu profitieren.

So wetten Sie auf Tennis

Tennis-Fans können nicht nur auf einzelne Spiele wetten, sondern auch in die Teilmärkte eintauchen, in denen sie Inhalte wie die Gesamtzahl der Asse oder nicht erzwungene Fehler, Satz- und Spielwetten, Handicaps und mehr finden. Ein hoher Favorit, sowohl im Herren- als auch im Damen-Tennis, bedeutet nicht zwangsläufig, dass es keine Möglichkeit gibt, in dem Match eine Wette mit Wert für Ihren Wettschein zu finden. Hier sind einige Tipps, wie Sie diese Werte bei einer Tennis-Wette finden können.

Lesen Sie Statistiken

Wenn es darum geht, den passenden Markt für den jeweiligen Spieler zu finden, konsultieren Sie Statistiken wie die Gesamtzahl der Asse oder nicht erzwungene Fehler und es gibt Ihnen oft einen Überblick. Es kann z. B. lukrativ sein, einen Tipp auf einen Spieler mit starkem Aufschlag abzugeben, wenn er in einen Tie-Break geht.

Tipps auf den Turniersieger

Outright-Märkte, also Vorhersagen auf den Turniersieger, sind auch sehr beliebt, zumal viele Wettanbieter es dem Sportwetter ermöglichen, in jede Richtung (each way) zu wetten. Das bedeutet, dass Ihr Tipp gewinnt, sobald ihre Auswahl das Finale erreicht. Während beispielsweise Novak Djokovic die Australian Open 2020 gewann, haben diejenigen, die einen Tipp auf Dominic Thiem each way – also Sieg und Platz – abgegeben haben, sich Gewinne gesichert.

Die Tennis-Welt stand damals Kopf, weil er Rafael Nadal und Alexander Zverev besiegte, um das Finale zu erreichen. Gleiches galt, als Rafael Nadal erst im Finale der US Open Daniil Medvedev besiegte, als die nächste Generation von großen Athleten im Tennissport begann, die Dominanz von Rafael Nadal, Novak Djokovic, Alexander Zverev und Roger Federer anzukratzen.

Die besten Wettseiten für Tennis-Wetten

Die meisten der großen Buchmacher der Welt bieten eine große Auswahl an Wettmärkten für Tennis-Events aller Art, vom Davis Cup bis hin zu ATP und WTA. Bei der Auswahl eines Buchmachers für Tenniswetten sind einige wichtige Punkte zu beachten. Obwohl nahezu jeder Buchmacher Tennis-Wettquoten anbietet, können sich die Quoten von einem Wettportal zum nächsten erheblich unterscheiden. Entscheiden Sie zunächst, auf welche Tennis-Turniere und Märkte Sie wetten möchten, und suchen Sie dann nach den Buchmachern, die die besten Quoten dafür anbieten.

Wenn Sie traditionelle Märkte wie Match Result bevorzugen, sollten Sie einen Buchmacher finden, der in diesem Markt die Quoten der anderen Anbieter ständig übertrifft. Wenn Sie Live-Wetten bevorzugen, sollten Sie sich auch bei einem Buchmacher anmelden, der Tennis-Live-Streaming anbietet. Um den perfekten Buchmacher für Ihre Tenniswetten zu finden, durchstöbern Sie unsere Liste und lesen Sie unsere ausführlichen Bewertungen.

Sie werden feststellen, dass viele dieser Wettanbieter einen Bonus für neue Kunden anbieten, aber stürzen Sie sich nicht gleich auf den mit dem höchsten Bonus-Betrag, sondern lesen Sie zuerst die AGB. Viele Wettanbieter legen in Ihren AGB fest, dass der Bonus nur für bestimmte Sportarten gültig ist.

Wettstrategien und Wett-Tipps für Tennis-Wetten

Der beste Tipp, den wir Ihnen geben können, ist, sich die Leistungen der Spieler/innen auf den jeweiligen Bodenbelägen anzuschauen. Nicht jeder, der auf Rasen erfolgreich ist, kann seine Leistungen auch auf Sand abrufen, da diese Plätze viel langsamer sind. Fast jede Sportwetten-Seite bietet neben den Quoten auch ein Menü mit Statistiken zu jeder Partie. Dort finden Sie viele Tipps zu den vorherigen Begegnungen, die Ihnen helfen, die Quoten besser zu bewerten.

Die besten Turniere für gute Tennis-Quoten

Die großen Tennis-Veranstaltungen werden das ganze Jahr über rund um die Welt ausgetragen. Das gibt den Fans die Möglichkeit, bei über 130 Turnieren mit bis zu über 100 Teilnehmern Vorhersagen zu treffen und Sportwetten auf die Spieler abzugeben. Alles in allem ergibt das Millionen von möglichen Sportwetten.

Die Höhepunkte sind jedes Jahr die Grand-Slam-Turniere und davor finden jeweils einige Turniere auf gleichem Bodenbelag statt. Die Saison beginnt mit Hartplatzturnieren in Asien und Ozeanien vor den Australian Open. Dann geht es nach Europa zu den Sandplatzturnieren, um sich auf die French Open vorzubereiten. Beendet wird die Europatour mit einer kurzen Rasenplatzsaison, die in den Wimbledon Championships gipfelt. Dann geht es weiter nach Nordamerika zu den US Open, wo wieder auf Hartplatz gespielt wird. Beendet wird das Jahr mit einer Hallensaison und den ATP Finals, bei denen sich die besten 8 der Männer-Weltrangliste miteinander messen.

ATP Tour

Die ATP Tour ist die Turnierserie der Männer und wird von der Association of Tennis Professionals (ATP) ausgetragen. Die Saison beginnt im Januar und endet Mitte November. Das ganze Jahr über sammeln die Spieler in diesen Turnieren mit jedem Sieg Punkte für die ATP-Weltrangliste. Insgesamt gibt es über 60 Veranstaltungen, die aufgrund der unterschiedlichen Bodenbeläge viele Prognosen zulassen und bei jedem Match alle Arten von Sportwetten bieten.

WTA

Die WTA-Tour ist das weibliche Pendant zur ATP und wird nahezu zeitgleich von der Women’s Tennis Association (WTA) ausgetragen. Hier gibt es noch mal die gleiche Anzahl an Matches, bei denen genau wie bei den ATP’s die Partien als Best-of 3 Sätze gespielt werden. Die Ära dominierender Spielerinnen wie Steffi Graf, Martina Navratilova oder Serena Williams haben viele Beiträge geleistet, um auch Nachwuchsspielerinnen wie Julia Görges anzuspornen. Heutzutage gibt es auf jeder Sportwetten-Seite auch hier viele Matches, die die eine oder andere lukrative Quote bieten.

Grand Slam

Viermal im Jahr treffen sich die Damen und Herren bei den großen Grand Slam Turnieren. Der Traum aller Spieler und Spielerinnen ist, einmal im Laufe Ihrer Karriere alle 4 Grand-Slam-Turniere in einer Saison zu gewinnen und damit einen echten Grand Slam zu landen. Zuletzt gelang es Steffi Graf 1988.

Das Interessante an diesen Turnieren ist, dass sie als Best-of 5 Sätze gespielt werden. Das bietet Raum für komplett neue Strategien, und Prognosen, die sie bei 3-Satz-Spielen machen, müssen hier längst nicht zutreffen. Wenn Sie auf der Suche nach Möglichkeiten für Ihre Wett-Tipps sind, ein Match, das über die volle Distanz geht, bietet mehr als genug davon. Hier sind die Big 4 im Überblick:

Australian Open

Die Australian Open in Melbourne werden seit 1905 jedes Jahr im Januar auf Hartplätzen ausgetragen.

French Open

Die French Open in Paris werden seit 1891 jedes Jahr im Mai/Juni auf Sand ausgetragen. Hier hatte übrigens auch Thomas Muster, der erfolgreichste Tennisspieler aus Österreich, seinen größten Erfolg, als er 1995 den Titel gewann.

Wimbledon Championships

Das traditionsreichste der Turniere wird bereits seit 1877 jedes Jahr im Juni/Juli auf dem heiligen Rasen in London ausgetragen.

US Open

Die US Open sind das letzte der 4 großen Wettkämpfe jeder Saison. Die US Open werden seit 1881 im August/September in New York auf Hartplätzen ausgetragen.

Zusammenfassung

Tennis ist ein Einzelspieler-Sport, von daher ist es noch wichtiger als bei anderen Sportarten, Informationen über die Spieler zu sammeln. Es gibt eine Menge kostenloser, leicht verfügbarer Daten über Tennisspieler. Von der durchschnittlichen Aufschlaggeschwindigkeit eines Spielers über die gesammelten Breakpoints bis hin zur Anzahl der Trophäen in seinem Schrank ist alles verfügbar und es erleichtert Ihnen die Entscheidung, auf wen Sie wetten und warum.

FAQ

Was bedeutet Rücktritt (retired) bei Tennis-Wetten?

Ein Spieler scheidet im Tennismatch aus, wenn er aufgrund einer Verletzung oder Krankheit nicht weiterspielen kann. Bei Wetten haben die Buchmacher unterschiedliche Regeln für den Rücktritt von Spielern.

Welches ist die beste Tennis-Wettstrategie?

Die beste Tennis-Wettstrategie ist diejenige, die Ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Wollen Sie ständige Action, jeden Tag auf Matches wetten oder bevorzugen Sie frühe Tennis-Wetttipps und warten bis zum Ende des Turniers, um davon zu profitieren?